PP Südseite Winter
210725 Messdienertreffen Zelt
Lade Veranstaltungen

Gottesdienst zum Weltgebetstag

Freitag, den 05.03.2021 um 17:00 Uhr

St. Peter und Paul Kirche
Besondere Gottesdienste

Gottesdienst zum Weltgebetstag am Freitag, 5. März um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul

Felsenfester Grund für alles Handeln sollten Jesu Worte sein. Dazu wollen die Frauen aus Vanuatu in ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2021 ermutigen. „Worauf bauen wir?“, ist das Motto des Weltgebetstags aus Vanuatu, in dessen Mittelpunkt der Bibeltext aus Matthäus 7, 24 bis 27 stehen wird. Denn nur das Haus, das auf festem Grund stehe, würden Stürme nicht einreißen, heißt es in der Bibelstelle bei Matthäus.

Doch fester Grund ist in Vanuatu nicht einfach zu finden. Die Inseln liegen in einer seismisch hochaktiven Zone. Erdbeben und Tsunamis sind nicht selten. Zusätzlich gefährden durch den Klimawandel steigende Wassertemperaturen Fische und Korallen. Durch deren Absterben treffen die Wellen mit voller Wucht auf die Inseln und tragen sie Stück für Stück ab. Stei­gende Temperaturen und veränderte Regenmuster lassen Früchte nicht mehr so wachsen wie früher. Zudem steigt nicht nur der Meeresspiegel, sondern auch die tropischen Wirbel­stürme werden stärker. So zerstörte zum Beispiel 2015 der Zyklon Pam einen Großteil der Inseln, 24 Menschen starben im Zusammenhang mit dem Wirbelsturm. Für Frauen ist die Lage noch schwieriger: Die Gesellschaft ist patriarchalisch strukturiert, Frauen dienen der Familie. Damit sind Alleinstehende und Witwen benachteiligt, Hilfsmaßnahmen werden von den Männern verteilt und somit bleiben sie außen vor.

Mit seiner Projektarbeit unterstützt der Weltgebetstag Frauen und Mädchen weltweit: Zum Beispiel im pazifischen Raum, auch auf Vanuatu. Dort lernen Frauen sich über Medien eine Stimme zu verschaffen, damit ihre Sichtweisen und Probleme wahrgenommen werden. Oder in Indonesien, wo Frauen neben ökologischem Landbau lernen, welche Rechte sie haben und wie sie um deren Einhaltung kämpfen.

In dem Wortgottesdienst, von Frauen der Thomasgemeinde und des katholischen Pfarrverbands gestaltet, wird es einen Ländervortrag geben und anschließend Musik, Texte und Gebete, die von den Frauen in Vanuatu ausgesucht wurden.

Gemäß der Idee des „Global denken – lokal handeln“ feiern wir mit Pfarrer Christian Stalter und Pfarrer Eugen Strasser-Langenfeld den Weltgebetstag als lebendige ökumenische Gemeinschaft – weltweit.

Mehr Informationen: www.weltgebetstag.de